Vom virtuellen zum realen Moerder

So die Ueberschrift eines Artikels der morgigen Ausgabe National Zeitung

VOM VIRTUELLEN ZUM REALEN MÖRDER
Nach dem Amoklauf von Winnenden ist in der Bundesrepublik Deutschland die Diskussion über ein Verbot der so genannten Killerspiele wieder aufgeflammt. Eines steht fest: Eine positive Wirkung auf Kinder und Jugendliche können diese Spiele wahrhaftig nicht entfalten, jedoch stellen sie eine große Gefahr als Anregung zu Straftaten bis hin zu Morden dar.

Heisst es in der Pressemitteilung. Immer wieder interessant was fuer die Leute so „fest steht“. Mal gucken ob der Artikel morgen online abrufbar ist. Hab von der Zeitung bisher nichts gehoert, aber wenn ich mir derren Schlagzeilen so angucke scheint ihr Grundgedanke provokation zu sein. Man kann also erheiterndes erwarten.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: